Was machst Du gerade, Jürgen Barth?

Trotz Corona: Die Vorbereitung der Landtagswahl 2021 läuft weiter. Natürlich nur online – oder wie hier im ganz kleinen Kreis. Mit unserem SPD-Kreisvorsitzenden Oliver Stegert habe ich mich dazu gerade in meinem Wahlkreisbüro getroffen.

Ich mache seit vielen Jahren im Landtag mit Herzblut Politik für den ländlichen Raum. Deshalb ist es mir so wichtig, dass auch im nächsten Landtag sozialdemokratische Politik aus unserer Region heraus gestaltet wird. „Was machst Du gerade, Jürgen Barth?“ weiterlesen

Was machst du gerade, Petra Grimm-Benne?

Heute habe ich telefoniert, eineinhalb Stunden habe ich gemeinsam mit Ministerpräsident Reiner Haseloff an der „Corona-Hotline“ des Landesamtes für Verbraucherschutz Fragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet. Dieser direkte Kontakt ist mir wichtig. Zu hören, wie es den Menschen geht, welche Anliegen sie haben, und zu sehen, wie man ganz konkret helfen kann.

Ich bin mit vielen Fragen zum Thema Schutzausrüstung konfrontiert worden. Wo erhalten Pflegedienste Schutzmasken und -kittel? Hier muss ich um Verständnis für die schwierige Situation werben, die wir aktuell haben: Es gibt Lieferengpässe. Wir bemühen uns sehr, diesen Mangel zu mildern. Wir konnten in Sachsen-Anhalt in der vergangenen Woche beginnen, erste Pakete in die Landkreise zu bringen und insbesondere auch in Jessen zu unterstützen. Die Bundeswehr hat die Auslieferung übernommen. Beim Verladen habe ich persönlich mit angepackt. „Was machst du gerade, Petra Grimm-Benne?“ weiterlesen

Was machst du gerade, Juliane Kleemann?

In diesen ungewöhnlichen Tagen und Wochen mache ich das, was viele andere in diesem Land auch machen: sich neu sortieren, weil der gewohnte Alltag gerade unterbrochen ist.

Diverse Video-Zoom-Konferenzen und Telefonschalten bestimmen meinen Arbeitsalltag. Ich bin Teil eines Vorbereitungsteams, dass einen für September geplanten Kongress gestaltet. In aller Vorläufigkeit und Ungewissheit, aber mit der Hoffnung, dass wir dann wieder sowas wie Alltag der alten Art haben. Viele meiner Workshops, die ich im Normalfall gerade in diesen Monaten quer in der Republik habe, fallen aus. Was jetzt nicht stattfindet, wird verschoben. Da am Ball zu bleiben, Kontakt mit den Beteiligten zu halten und – ggf. auch ohne in einem Raum zu sein – weiter miteinander zu arbeiten ist wichtig. Mir fehlt, das merke ich, das gemeinsame Arbeiten und Nachdenken mit anderen in einem Raum. Das Virtuelle ist nicht so mein Ding. „Was machst du gerade, Juliane Kleemann?“ weiterlesen

Was machst du gerade, Mandy Schumacher?

Ich arbeite gerade mit meinem Team daran, mit neuen Ideen unsere Heimatstadt Gardelegen lebenswert zu erhalten, damit wir auch nach dieser Ausnahmesitustion unsere Stadt genießen und stolz auf sie sein können. Gerade läuft unser Gardelegen-Gutschein richtig gut an – seit drei Tagen haben wir dieses Portal, um Unterstützung für die Händler, Gastronomen und sonstigen Dienstleister zu organisieren.

Mandy Schumacher ist Bürgermeisterin der Hansestadt Gardelegen und Mitglied des SPD-Landesvorstands.

Was machst du gerade, Andreas Steppuhn?

Was ich gerade gemacht habe? Na, telefoniert natürlich. Noch nie im Leben haben ich so oft telefoniert oder an Telefonkonferenzen teilgenommen wie in den letzten beiden Wochen. Und das meistens vom Home Office aus.

Nach Ausbruch der Covid-19-Krise galt es nicht nur Politik anders zu organisieren, sondern auch mein Ehrenamt als Landesvorsitzender der Tafeln in Sachsen-Anhalt stellte mich vor erhebliche Herausforderungen. Die Strukturen der Tafeln mussten von jetzt auf gleich neu organisiert werden. „Was machst du gerade, Andreas Steppuhn?“ weiterlesen

Was machst du gerade, Rüdiger Erben?

Nur im Homeoffice zu Hause sitzen? Wer mich kennt, der weiß, dass das eine eher schwierige Vorstellung für mich in dieser Situation wäre.

Deshalb nahm ich das Angebot von Landrat Götz Ulrich gerne an, in den nächsten Wochen ehrenamtlich als Fachberater im “Stab außergewöhnliche Ereignisse” (SAE) des Burgenlandkreises zu arbeiten. Der Stab leitet die Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise in meinem Heimatlandkreis. „Was machst du gerade, Rüdiger Erben?“ weiterlesen

Was machst du gerade, Katja Pähle?

Ich habe gerade mit Michael Jahn gesprochen, dem Bürgermeister von Jessen. Er erlebt gerade besonders dramatische Auswirkungen von Corona. Die Abriegelung ganzer Orte ist natürlich eine besonders einschneidende Maßnahme, aber bis jetzt scheinen die Bürgerinnen und Bürger viel Verständnis zu haben und mitzuziehen. Ich habe Michael Jahn für die nächsten Tage viel Kraft gewünscht und ihm gesagt: Wenn die Stadt Unterstützung aus dem Landtag gebrauchen kann, soll er sich melden.

Solche Gespräche führe ich viele in diesen Tagen.

„Was machst du gerade, Katja Pähle?“ weiterlesen

„Die SPD muss progressiv provokant werden“

Interview mit den beiden neuen Landesvorsitzenden Juliane Kleemann und Andreas Schmidt

 

Die SPD Sachsen-Anhalt ist der erste Landesverband mit einer Doppelspitze. Was bedeutet das für die künftige Arbeit der Partei?

Andreas Schmidt: Zunächst mal sind wir stolz, dass wir in Sachsen-Anhalt die erste Landes-SPD mit einer Doppelspitze sind. Die Weichen dafür haben wir schon vor längerer Zeit gestellt, noch bevor die Bundespartei die notwendige Satzungsänderung auf den Weg gebracht und selbst eine Doppelspitze gewählt hat. Ganz praktisch bedeutet das Vorsitzenden-Duo aus Juliane und mir, dass künftig zwei Köpfe und vier Hände die Arbeit machen. Angesichts der vielen Aufgaben, die vor uns liegen, ist das ein großer Gewinn. Ein Vorteil ist auch, dass Juliane und ich unterschiedliche Alltage und damit tägliche Erfahrungen haben: Juliane ist in der Kommunalpolitik verankert und in ihrer Arbeit in der Kirche, ich habe eher die Perspektive als Landtagsabgeordneter. Das ist durchaus ein Gewinn.

Juliane Kleemann: Andreas und ich haben wirklich ganz unterschiedliche Hintergründe. Er hat jahrelange politische Erfahrung, ich dafür den frischeren Blick der politischen Quereinsteigerin, die erst sechs Jahre Mitglied der SPD ist. Das ergänzt sich gut und führt zu einer Lebendigkeit in der Partei. „„Die SPD muss progressiv provokant werden““ weiterlesen

Der Weg zur Doppelspitze in Sachsen-Anhalt

So stimmten Mitglieder und Delegierte ab:

Das Ergebnis für den „Frauenplatz“ in der Doppelspitze stand bereits nach der ersten Runde der Mitgliederbefragung am 29. November fest, fiel aber sehr knapp aus: Juliane Kleemann erhielt 745 Stimmen (46,6 Prozent), Katharina Zacharias bekam 739 Stimmen (46,1 Prozent). Es gab 116 Enthaltungen.

Für den „Männerplatz“ war eine Stichwahl erforderlich. Im ersten Wahlgang bekam Andreas Schmidt 724 Stimmen (45,1 Prozent), Jost Riecke 463 Stimmen (28,9 Prozent) und Seluan Al-Chakmakchi 347 Stimmen (21,6 Prozent). Es gab 70 Enthaltungen. „Der Weg zur Doppelspitze in Sachsen-Anhalt“ weiterlesen